Niger

Im Niger macht der ländliche informelle Sektor zwischen 80 und 90% der Beschäftigung aus, der hauptsächlich von der Land- und Viehwirtschaft geprägt ist. Über den schwierigen allgemeinen Kontext hinaus steht das Land vor der Herausforderung, junge Menschen ins Arbeitsleben zu integrieren. Diese wird insbesondere durch den Mangel an Fähigkeiten und Berufserfahrung verschärft, was unter anderem auf die Unzulänglichkeit eines qualitativ hochwertigen und chancengerechten Ausbildungsangebots zurückzuführen ist.  
Niger

 

  • Fläche: 1,268 000 km²
  • Bevölkerung: 22,44 Millionen
  • Hauptstadt: Niamey

Swisscontact in Niger

  • Seit 2006

Projekte

Niger
Arbeitsmarktintegration, Berufliche Ausbildung
Pilotprojekt zur Förderung der sozio-professionellen Integration von jugendlichen Häftlingen (PAPJ)
Dieses Projekt fördert die sozio-professionelle Integration von gefährdeten Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 25 Jahren, die in den Regionen Niamey, Dosso, Maradi, Tahoua und Zinder keine Schule besucht haben.
Niger
Berufliche Ausbildung , Arbeitsmarktintegration
Unterstützungs-Programm für die ländliche Ausbildung in Niger
Swisscontact trägt - durch die Einrichtung eines Ausbildungssystems und die Integration von ausgebildeten Jugendlichen in den lokalen Arbeitsmarkt – zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Jugendlichen in den ländlichen Regionen Dosso und Maradi bei.
Niger
Berufliche Ausbildung
Alternatives Bildungsprogramm für Jugendliche
Das Projekt bietet eine qualitativ hochwertige alternative Grundbildung mit Hebelwirkung auf das nicht-formale Bildungssystem, die es Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren, die keinen Schulabschluss haben, ermöglicht, die für die Integration in das soziale und wirtschaftliche Leben notwendigen Grundfertigkeiten zu erwerben.
Niger
Arbeitsmarktintegration
Ausbildung und berufliche Eingliederung von Jugendlichen (ProEmploi)
Ziel des Projekts ist es, junge Jungen und Mädchen im Alter von 15 bis 35 Jahren in den Arbeitsmarkt der Regionen Agadez und Zinder zu integrieren.Swisscontact wurde vom «Programme Proemploi» der GIZ beauftragt, die berufliche Weiterentwicklung von 5 000 Jugendlichen zu erleichtern, die das «Proemploi Cash for Work Programme» in den Regionen...

Aktuelles

Niger
Berufliche Ausbildung
03.02.2021
Was ist aus den Teilnehmenden der SIFA-Schulung geworden?
Fatiya Garba war eine der Teilnehmerinnen der ersten Förderung von integrierten landwirtschaftlichen Ausbildungsstätten SIFA in der Region Dosso. Die 29-Jährige ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und stammt aus dem Dorf Samedé Seydou in der ländlichen Gemeinde Harikanassou.
Niger
Berufliche Ausbildung
13.10.2020
Möglichkeiten schaffen durch Berufsausbildung
Der 24-jährige Ismaël Abdou, lebt in Dogondoutchi in Niger und ist ein dynamischer jugner Mann. Nachdem er die Abschlussprüfung nicht bestanden hatte, wurde er vom College verwiesen und wandte sich dann der Berufsausbildung zu.
Niger
Berufliche Ausbildung , Arbeitsmarktintegration
31.03.2020
Ein Projekt als Hebel für die Entwicklung des ländlichen Raums
Die Teilnahme von Swisscontact an der Landwirtschaftsausstellung 2020 war eine Gelegenheit, den Begünstigten des Projekts „Site Intégré de Formation Agricole” (SIFA) das Wort zu erteilen, um auf die Veränderungen hinzuweisen, die in ihrem sozio-professionellen Leben nach ihren Ausbildungskursen stattgefunden haben.
Directrice Pays Niger
Sophie Rosman

Unsere Strategie

Die Strategie zielt darauf ab, die lokale wirtschaftliche Entwicklung mit integrativen und an den Kontext angepassten Aus-, Weiterbildungs- und Berufsberatungssystemen zu unterstützen, mit dem Ziel, junge Menschen durch sozio-professionelle Integration ins Arbeitsleben zu begleiten. 

Zu diesem Zweck entwickelt Swisscontact marktorientierte und kontextspezifische Ausbildungsangebote, welche sich an den primären Entwicklungsherausforderungen der Interventionsorte orientieren und die partizipative und integrative Verwaltung der Ausbildungssysteme und -angebote den lokalen Akteuren überträgt. Wir unterstützen junge Menschen bei ihrer erfolgreichen Eingliederung in das lokale Wirtschaftsleben, indem wir sie befähigen und ihre Beschäftigungsfähigkeit fördern.  

Zusätzliche News und Inhalte auf der französischen Version dieser Seite 

Swisscontact au Niger : Nos approches
Swisscontact est présente au Niger depuis 2005. Sa mission est de contribuer au développement économique, social et écologique en soutenant les jeunes à s’intégrer avec succès dans la vie économique locale. Basée à Niamey, Swisscontact Niger compte 57 collaborateurs et quatre antennes régionales.
Nos valeurs
Nous pensons que le développement économique du pays et la réduction de la pauvreté passent par la promotion de l’économie privée et l’amélioration de l’employabilité des populations défavorisées. Swisscontact appuie des dispositifs de formation et d’insertion socioprofessionnelle en tenant compte des réalités du marché du travail et des besoins des populations.

Contactez-nous

Quartier Dar Es Salam, Cité STIN, BP 12 676 Niamey

En venant de la station Ola Energy, prenez le pavé Dar Es Salam et tournez à gauche juste avant la pharmacie Say. Prenez le deuxième couloir à droite. Le bureau se trouve sur votre gauche.

Les coordonnées GPS sont : 13°32'20.0"N 2°05'51.4"E