Kosovo

Jährlich strömen etwa 30'000 Jugendliche auf den Arbeitsmarkt im Kosovo. Die Wirtschaft kann jedoch nicht genügend Arbeitsplätze bereitstellen. Am stärksten leiden Jugendliche, Frauen und Minderheiten unter dieser Situation. Das Wachstum der KMU wird eingeschränkt durch einen Mangel an Innovation und weil vorhandene Unterstützungsdienste zu wenig relevant oder zu teuer sind. Das Wachstum ausgewählter Sektoren hat das höchste Potenzial, KMU-Arbeitsplätze zu schaffen. Die Entwicklung des Privatsektors und die Schaffung von Arbeitsplätzen sind denn auch die Hauptziele der kosovarischen Regierung.
Über Kosovo

Zahlen und Fakten

  • Fläche in km2: 10,908
  • Bevölkerung: 1,782,115
  • Hauptstadt: Prishtina

Swisscontact in Kosovo

  • seit 2001

Projekte

Kosovo
Unternehmerische Ökosysteme, Nachhaltiger Tourismus
Promoting Private Sector Employment
Der Kosovo ist in den letzten Jahren (vor COVID-19) mit einer durchschnittlichen Rate von 4% mässig gewachsen und sieht sich mit einer ständig wachsenden Erwerbsbevölkerung konfrontiert, während der Arbeitsmarkt nicht in der Lage ist, die Arbeitsplätze zu schaffen, die zur Aufnahme der neuen Arbeitskräfte benötigt werden (etwa 30 000 jährlich). Die formelle Beschäftigung macht etwa 75% der Gesamtbeschäftigung aus, wobei der öffentliche Sektor 25% der formellen Arbeitsplätze stellt. Jugendliche, Frauen und Minderheiten (insbesondere Roma, Aschkali und Ägypter) bleiben die am stärksten ausgegrenzten Gruppen.
Albanien, Kosovo
Arbeitsmarktintegration
Boost Employment: Fortgesetzte Anstrengungen zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt in Albanien und Kosovo
Während 10 Jahren interventierte die «Coaching for Employment»-Methode erfolgreich für die Beschäftigungsfähigkeit und wirtschaftliche Integration von marginalisierten und jugendlichen Gruppen. Mit dem Boost Employment Projekt bringt nun Swisscontact die Unterstützung des Arbeitsmarktes in Albanien und Kosovo auf eine nächste Ebene.
Albanien, Kosovo
Arbeitsmarktintegration, Umschulung und Weiterbildung
Rückkehr zu neuen Möglichkeiten: Coaching für Beschäftigung und Reintegration 
Das Projekt «Coaching for Employment and Reintegration» (C4ER) setzt seine Arbeit zur Veränderung der Lebensbedingungen von zurückgekehrten Migranten und marginalisierten Jugendlichen in Albanien fort. In der zweiten Phase (2020-2021) wird sich das Projekt ausschliesslich auf Partnerschaften mit Unternehmen des privaten Sektors konzentrieren, um den «Coaching in Business»-Ansatz zu implementieren und eine systemische Lösung für die Anerkennung früherer Lernerfahrungen anzubieten.  
Benin, Bolivien, Kambodscha, Kosovo, Laos, Nepal, Nicaragua, Peru
Unternehmerische Ökosysteme
Senior Expert Contact
Mit Expertise Unternehmertum fördern - Fachwissen praktisch und ehrenamtlich weitergeben. Expertinnen und Experten des Senior Expert Contact (SEC) setzen mit ehrenamtlichen Einsätzen Impulse, welche die Firmen und Institutionen bei ihrer ökonomischen Weiterentwicklung unbürokratisch und direkt unterstützen.
Zur Webseite
Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Nordmazedonien, Peru, Serbien, Vietnam
Unternehmerische Ökosysteme
Swiss Entrepreneurship Programm
Das Herz eines jeden unternehmerischen Ökosystems ist die Gemeinschaft der Unternehmer selbst. Das Swiss Entrepreneurship Programme (Swiss EP) hat sich diese Überzeugung zu eigen gemacht und unterstützt seit 2015 den Aufbau von lokalen Startup-Gemeinschaften, indem es mit führenden Persönlichkeiten des unternehmerischen Ökosystems...

Aktuelles

Kosovo
Unternehmerische Ökosysteme
24.11.2021
Was rechtzeitige Unterstützung von frauengeführten Unternehmen bewirkt
Der Beitrag des Kosovo für die 94. Oscar-Verleihung am 27. März 2022 in Los Angeles – der Spielfilm «Hive» – erzählt eine Geschichte von Tapferkeit, Solidarität und Wiederaufbau. Es ist die wahre Geschichte von Fahrije Hoti, der Gründerin der landwirtschaftlichen Genossenschaft Krusha im Kosovo. Was aus der Not heraus begann, um den Lebensunterhalt der Kriegswitwen und -waisen im Dorf zu sichern, ist heute ein erfolgreiches, zu 100% von Frauen geführtes Unternehmen, das seine Produkte in über 200 Geschäften im Kosovo verkauft und in mehrere europäische Länder, einschliesslich der Schweiz, exportiert. Swisscontact ermöglichte der Kooperative den Bezug von Beratungsleistungen und den Kauf von neuen Maschinen für die Produktion.
Kosovo
15.10.2021
Der Beitrag und die Führungsrolle von Frauen im Bereich Ernährungssicherheit und Wirtschaft
Am Internationalen Tag der Landfrauen, der jedes Jahr am 15. Oktober begangen wird, organisierte das Projekt Promoting Private Sector Employment einen Anlass, um die Rolle der Frauen bei der Ernährungssicherheit und der Armutsbekämpfung hervorzuheben. Das diesjährige Thema lautete «Frauen in Führungspositionen: Erreichen einer gleichberechtigten Zukunft in einer COVID-19-Welt».
Kosovo
Nachhaltige Landwirtschaft
17.06.2021
Die Produktion von hochwertigem Gemüse gesichert
Unerwartete Wetterumschwünge oder andere Einflüsse – wie der Ausbruch von COVID-19 – führen im Kosovo oft dazu, dass die Landwirte nicht in der Lage sind, die Nachfrage nach Gemüse und Früchten zu decken. Dies wiederum beeinträchtigt das Einkommen und die Lebensgrundlage der Bauern. Seit 2014 arbeitet das Projekt «Promoting Private Sector Employment (PPSE)» der DEZA, das von Swisscontact implementiert wird, eng mit diesem Sektor zusammen, um das System der Vertragslandwirtschaft einzuführen und zu konsolidieren.
Country Director Kosovo
Argjentina Grazhdani

Swisscontact in Kosovo

Das Hauptziel von Swisscontact ist die Stärkung des Privatsektors, die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Unternehmen und die Schaffung eines dynamischen Arbeitsmarktes, der allen Menschen Arbeits- und Geschäftsmöglichkeiten bietet. Im Zentrum stehen arbeitslose Jugendlichen, Frauen und Minderheiten. Zurzeit arbeiten wir in zwei Sektoren:

Der Sektor «Lebensmittel und natürliche Inhaltsstoffe» umfasst frisches und verarbeitetes Obst und Gemüse sowie Heil- und Aromapflanzen. Im Sektor verbessern wir das Angebot, die Diversifizierung und das Marketing der Produkte und die Wettbewerbsfähigkeit der Marktakteure, und wir entwickeln Marketing- und Zertifizierungsdienste. Zudem fördern wir den lokalen Verkauf sowie den Export. 

Unsere Arbeit im Bereich Tourismus zielt darauf ab, direkt zu einer höheren Zahl von Touristen beizutragen – Touristen, die mehr ausgeben und länger bleiben. Das führt zu mehr Einkommen und Beschäftigung, zur Entwicklung neuer Produkte, zu verbesserten und nachhaltigeren touristischen Attraktionen und zu mehr internationaler Werbung. 

Die Arbeit von Swisscontact in diesen Bereichen ist ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklungsstrategie der Schweiz in Kosovo.

Zusätzlich dazu hinaus bildet Swisscontact Coaches aus, die junge Menschen aus schwierigen Verhältnissen in die Arbeitswelt begleiten können.

Kontakt

Swisscontact in Kosovo
Rr. Sylejman Vokshi Nr. 42 
10000 Pr­ishtina, Kosovo