Bénin

Die grösste Herausforderung für die Wirtschaft Benins besteht darin, ein ausreichendes Wachstum zu erreichen, um die Armut deutlich zu verringern. Dies kann unter anderem durch eine grössere wirtschaftliche Diversifizierung eine effizientere Verwaltung der öffentlichen Ausgaben und eine gerechtere geographische Verteilung der Ressourcen erreicht werden.  
BéNIN

 

  • Fläche: 122.622 km2
  • Einwohner: 11,53 Millionen (2018)
  • Hauptstadt: Porto-Novo

Swisscontact In Bénin

  • Seit 2002

Projekte

Benin
Unternehmerische Ökosysteme
Beninclusif - Dynamische Märkte für nachhaltige Landwirtschaftsprodukte

Das Hauptziel des Projekts ist es, die Lebensbedingungen der Bauernfamilien durch die nachhaltige Förderung der Marktdynamik zu verbessern. Der inklusive Systemansatz des Projektes konzentriert sich auf zwei Sektoren des schlecht entwickelten Agrarmarktes. In der ersten Phase (2021-2024) liegt der Schwerpunkt auf der Fischzucht und dem Anbau von Zitrusfrüchten, zwei Sektoren mit grossem wirtschaftlichen Potenzial.
Benin, Bolivien, Kambodscha, Kosovo, Laos, Nepal, Nicaragua, Peru
Unternehmerische Ökosysteme
Senior Expert Contact
Mit Expertise Unternehmertum fördern - Fachwissen praktisch und ehrenamtlich weitergeben. Expertinnen und Experten des Senior Expert Contact (SEC) setzen mit ehrenamtlichen Einsätzen Impulse, welche die Firmen und Institutionen bei ihrer ökonomischen Weiterentwicklung unbürokratisch und direkt unterstützen.
Zur Webseite
Benin
Unternehmerische Ökosysteme
Programm für Wirtschafts- und Marktinfrastrukturentwicklung
Ziel des Programms ist es, einen Beitrag zur wirtschaftlichen und institutionellen Entwicklung des ländlichen Raums in den Departements Borgou und Alibori zu leisten. Diese Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wird dazu beitragen, die institutionellen Kapazitäten auf kommunaler Ebene durch Steuereinnahmen zu erhöhen und die...
Benin
Unternehmerische Ökosysteme
Wirtschaftsentwicklung im ländlichen Raum PASDER
Die vier Departemente im nördlichen Teil des Landes (Alibori, Borgou, Atacora und Donga) bedecken fast drei Viertel der Landesfläche und beherbergen etwas mehr als ein Drittel (33,9%) der Bevölkerung. Laut Index der menschlichen Entwicklung (HDI) von 0,485 liegt Benin 2016 auf Platz 167 von 187 Ländern. Die Armut hat auf nationaler Ebene...

Aktuelles

Benin
Berufliche Ausbildung
18.09.2020
Ein langjähriges Engagement für die Qualität der Berufsbildung
Zwei Ende 2019 abgeschlossene Projekte in Benin brachten Prozesse und Produkte hervor, von denen einige in die nationale Arbeitsmarktstrategie (2019–2025) für technische und berufliche Bildung (TVET) einflossen.
Benin
05.09.2019
Benin: Lokale Marktentwicklung eröffnet Kleinbauern neue Absatzmärkte
Swisscontact hat in Uganda, Bangladesch und Nepal langjährige Erfahrungen darin, arme Bevölkerungsschichten besser in die Märkte einzubinden. Nun führt Swisscontact den inklusiven Marktansatz auch im westafrikanischen Benin ein. Ziel ist es, die Lebenssituation von Kleinbauernfamilien dank der Förderung lokaler Marktdynamiken zu verbessern.
Directrice Bénin
Christiane Dehoue

Unsere Interventionen

Um die wirtschaftliche Entwicklung und die Reduktion der Armut zu fördern, führen wir Programme in zwei Bereichen durch: Kompetenzentwicklung in der Berufsbildung und Unternehmensförderung. 

Wir arbeiten systemisch und im Einklang mit den Prinzipien der Subsidiarität, der Nachhaltigkeit und des Empowerments. Unsere Interventionen zielen auf das Kontinuum hin, die Aktivitäten der öffentlichen und privaten Akteure vor Ort zu verankern. Unsere Unterstützung entspricht zudem der Logik und den soziokulturellen Gegebenheiten der beninischen Gemeinschaften durch die: 

  • Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen  
  • Weiterentwicklung des Berufsbildungssystems   
  • Förderung und Zertifizierung der Berufsausbildungen  
  • Stärkung und Anpassung der Aus- und Weiterbildung an Arbeitsmarkterfordernisse  
  • Berufliche Integration und Förderung der Jugendbeschäftigung 
Notre approche
Swisscontact est présente au Bénin depuis 2002. Pour favoriser le développement économique et la lutte contre la pauvreté, nous exécutons des programmes dans deux domaines à savoir : le développement des compétences et la promotion des entreprises.  
Domaines d'interventions
Swisscontact Bénin a démarré ses activités en 2002. Elle s'est donnée pour ambition d’accompagner les acteurs publics et privés pour favoriser l’employabilité, l’amélioration des revenus et l’augmentation de la productivité dans le secteur de l'artisanat et de l'agriculture.
Stellenangebote
The objective of Swisscontact’s work is to open up pathways out of poverty for people in developing countries through broad-based economic development projects.

Motivated and productive employees with initiative constitute the most important success factor in all areas of our work. We count on motivated individuals who are looking to the future, impact- and team-oriented, and want to work in international development cooperation.
Benin
Berufliche Ausbildung
Un engagement de longue date en faveur de l’amélioration de la qualité de la Formation Professionnelle au Bénin
Arrivés à terme fin 2019, après respectivement plus de quatre et six années de fonctionnement, il
ne fait nul doute que les projets AFPIJE et PAFPA ont apporté, de par les nombreuses bonnes pratiques et innovations, une réelle valeur ajoutée au système de la formation professionnelle au Bénin en termes de stratégies, afin d’en améliorer sa pertinence, sa qualité et sa performance.
Team
Die Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft der Mitarbeitenden ist entscheidend für die nachhaltige Wirkung von Projekten und den langfristigen Erfolg der Organisation. Als attraktive Arbeitgeberin investiert Swisscontact in eine Führungs- und Zusammenarbeitskultur. Diese ist geprägt von einem grundlegenden Verständnis von Entwicklung, das sowohl der Entwicklung unserer Begünstigten in den Projektländern als auch der Entwicklung unserer Mitarbeitenden dienen soll.

Contactez-nous

Adresse

Swisscontact Cotonou

08 BP 1117 Tri Pos­tal Co­to­nou
Quartier Haie-vive

Bénin