Kolumbien

Die Herausforderungen Kolumbiens zur Verbesserung seiner Wettbewerbsfähigkeit sind vielfältig. Die Wirtschaft ist nach wie vor stark von natürlichen Ressourcen abhängig, wobei sich 80% der Exporte auf Bergbau und Energie konzentrieren. Andererseits profitiert Kolumbien wenig vom internationalen Handel, da nur 10 Unternehmen 65% der Gesamtexporte ausmachen, während die Investitionen in Innovation und Entwicklung nach wie vor sehr gering sind. In diesem Sinne sollen Wertschöpfungsketten durch Vermittlung und Ausbildung gestärkt werden, um eine integrative wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung zu erreichen.
Kolumbien

zahlen und fakten

  • Fläche: 1 141.748 km²
  • Bevölkerung: 48.3 Millionen
  • Hauptstadt: Bogotá

Swisscontact in kolumbien

  • seit 2010

Projekte

Kolumbien
Unternehmerische Ökosysteme
Colombia + Competitiva - Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des privaten Sektors
Das Programm zielt darauf ab, Kolumbien in seinen systematischen Anstrengungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit seines privaten Sektors zu unterstützen, die Bestandteil des nationalen Systems für Wettbewerbsfähigkeit, Wissenschaft, Technologie und Innovation und seiner «Politik für produktive Entwicklung» sind. Das Projekt «Colombia...
Kolumbien
Unternehmerische Ökosysteme
Kolumbianischer Spezialkakao für den Schweizer Nachhaltigkeitsmarkt (Cacao+Sostenible)
Das Projekt zielt darauf ab, systemische Veränderungen auszulösen und ökologische, wirtschaftliche und soziale Auswirkungen in den Produzentenfamilien und in der gesamten Wertschöpfungskette zu erzeugen. Dies soll gefördert werden durch Innovationen und Dienstleistungen, um langfristige Geschäftsbeziehungen zwischen Produzenten und...
Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kolumbien, Indonesien, Marokko, Nordmazedonien, Peru, Serbien, Südafrika, Tunesien, Vietnam
Handel, Berufliche Ausbildung , Unternehmerische Ökosysteme
Swiss Import Promotion Programm
Das Swiss Import Promotion Programme (SIPPO) ist ein etabliertes Mandat des Staatssekretariates für Wirtschaft (SECO) im Rahmen der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit. Das Programm wird in der neuen Phase (2017-2020) von Swisscontact umgesetzt.Das Gesamtziel des Swiss Import Promotion Programme (SIPPO) besteht darin, Entwicklungs- und...
Kolumbien
Grüne Städte
Kolumbien: Energiestädte - Ciudades Energéticas
Das Projekt «Ciudades Energéticas» (Energiestädte) sucht die Kapazitäten von Verwaltungsteams, Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Sozialverantwortlichen, die Entwicklung und Umsetzung lokaler Energiestrategien, die auf der Nutzung von Alternativen in Kolumbien basieren. Das Energiesystem Kolumbiens wird in Zukunft mit unterschiedlichen...
Chile, Kolumbien, Mexiko, Peru
Grüne Städte
Saubere Luft in lateinamerikanischen Städten (CALAC+)
Das im Dezember 2015 verabschiedete Pariser Klimaabkommen ist ein klares Signal der Länder für eine massive Reduktion der klimaschädlichen Emissionen und die Widerstandsfähigkeit gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels zu erhöhen.Dies erfordert einen tiefgreifenden Wandel, einer der Schlüsselbereiche ist der Verkehrssektor. Dank ihrer...

Aktuelles

Kolumbien, Peru
Grüne Städte
24.03.2020
Lateinamerika: Herausforderungen im städtischen Verkehr wegen Nanopartikeln
Einer der Hauptverursacher von Luftverschmutzung ist der Verkehr. Fahrzeuge stossen ultrafeine, hochgiftige Nanopartikel aus. Swisscontact verfügt über langjährige Erfahrung in Verkehrs- und Umweltprojekten. Im Rahmen des Programms «CALAC+» arbeitet Swisscontact in Lateinamerika mit lokalen Entscheidungsträgern zusammen, um die...
Kolumbien
04.11.2019
Erste Lateinamerikanische Konferenz über Nanopartikel
Vom 15. bis 17. Oktober fand in Mexiko-Stadt die erste Lateinamerikanische Konferenz über Nanopartikel-Emissionen in Verbrennungsmotoren statt. Die Organisation leitete das Sekretariat für Umwelt der Regierung von Mexiko-Stadt (SEDEMA), welches durch das Programm «Saubere Luft in lateinamerikanischen Städten» (CALAC+) von Swisscontact...
Representante en Colombia
Cecilia Rivera

Unser Ansatz

Swisscontact ist seit 2010 in Kolumbien tätig. Seitdem haben wir Projekte umgesetzt, die auf eine integrative wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung abzielen, und zwar in den folgenden Arbeitsbereichen:  

  • Wettbewerbsfähigkeit stärken
  • Internationalisierung fördern
  • Wohnverhältnisse in informellen Siedlungen verbessern
  • Wertschöpfungsketten stärken (Spezialitätenkakao, nachhaltiger Tourismus, natürliche Inhaltsstoffe für Kosmetika, nachhaltiges Bauen) 
  • Chancen für die vulnerable Bevölkerung (demobilisierte Bevölkerung) ermöglichen
  • Energie-Effizienz erhöhen

In den letzten Jahren hat Swisscontact ein solides Netzwerk von öffentlichen und privaten Partnern und eine starke Koordination mit verschiedenen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit aufgebaut. Darauf aufbauend haben wir Interventionen auf verschiedenen Ebenen umgesetzt: 

  • die öffentliche Politik für Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Qualität der Systeme zur Leistungsentwicklung
  • Unterstützung von Wertschöpfungsketten auf subnationaler Ebene
  • Verbesserung der Lebensqualität der vulnerablen Bevölkerung. 

Kontakt

Swisscontact Colombia
Dirección: Carrera 48 # 93-51 (Barrio La Castellana)
Bogotá