Arbeitsmarktintegration

Die Arbeitsmarktintegration geht auf die Bedürfnisse von Menschen ein, die arbeitslos sind oder von der Entlassung bedroht sind. Die Massnahmen der Arbeitsmarktintegration setzen sich zusammen aus Informations- und Lernangeboten. Ziel ist es, die Beschäftigungsfähigkeit der Menschen, ihre Chancen auf einen leistungsgerechten Lohn oder eine selbständige Erwerbstätigkeit zu erhöhen.

Das Arbeitsumfeld verändert sich heutzutage in rasantem Tempo. Die Nachfrage nach benötigten Kompetenzen vorauszusehen ist eine Herausforderung. Das Missverhältnis zwischen den verfügbaren und den von den Arbeitgebern benötigten Arbeitskräften wächst. Darüber hinaus fehlen den Arbeitgebern oft Informationen über Arbeitsmarkttrends. Sie haben Schwierigkeiten, Zugang zu qualifizierten Kandidaten zu erhalten. Das macht die Rekrutierung von Personal teuer und ineffizient. Den Arbeitssuchenden hingegen fehlen Informationen über Arbeitsplätze, Netzwerke, soziale und technische Fähigkeiten oder sie habe nicht genügend Arbeitserfahrung, um eine produktive Beschäftigung zu finden oder sich selbstständig zu machen.

Schnittstellen zwischen Arbeitsnachfrage und -angebot schaffen

Swisscontact verbessert die Beziehungen zwischen Unternehmen, Ausbildungsanbietern, Finanzdienstleistern und Arbeitssuchenden. Gemeinsam mit unseren Partnern ermöglichen wir den lokalen Akteuren, an der Schnittstelle zwischen Arbeitsnachfrage und Arbeitsangebot zu agieren. Wir stellen zudem Informations-, Beratungs-, Vernetzungs- und Matching-Dienstleistungen für Unternehmen und Arbeitssuchende bereit. Die Zielgruppen können allgemein oder spezifisch sein. In Kombination mit der beruflichen Aus- und Weiterbildung unterstützt die Arbeitsmarktintegration auch Schulabbrecher und Personen ohne Grundausbildung bei ihrer sozialen und beruflichen Integration.

Unsere Aktivitäten helfen den Menschen, ihre Beschäftigungsfähigkeit und ihr Potenzial für eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung langfristig zu verbessern. Die Unternehmen sind dank unserer Aktivitäten erfolgreicher. Dies trägt zur Armutsbekämpfung bei und ist die Grundlage für eine bessere Widerstandsfähigkeit in Zeiten der Krise.  

In Projekten zur Arbeitsmarktintegration übernimmt Swisscontact die Rolle einer Vermittlerin und bildet lokale Akteure weiter. Wir bringen die relevanten privaten und öffentlichen Akteure zusammen, um Veränderungen zu initiieren und stärken deren Eigenverantwortung für bessere und relevantere Dienstleistungen.

Unsere Tätigkeitsfelder in der Arbeitsmarktintegration

Wir fördern nachhaltige Dienstleistungen zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt in Unternehmen, Ausbildungseinrichtungen und Gemeinden. Zu unseren wichtigsten Tätigkeiten gehören:

  • Zugang schaffen zu Arbeitsmarktinformationen für Unternehmen und Arbeitssuchende,
  • Orientierungs- und Beratungsdienste,
  • Matching-Services, unter anderem auch Unterstützung bei Bewerbungen für Praktika und Jobs im Privatsektor

In der Regel beginnen wir mit lokalen Interventionen und skalieren diese dann auf eine grössere Region. Unsere Projekte sind systemisch. Dies beinhaltet zum Beispiel:

  • Wir stärken öffentliche und private Anbieter von Dienstleistungen zur Arbeitsmarktintegration.
  • Wir fördern den politischen Dialog und die Zusammenarbeit mit Interessengruppen.
  • Wir stärken die Gouvernanz und Diversifizierung der Dienstleistungen zur Arbeitsmarktintegration.
  • Wir verbessern die Qualitätssicherungsinstrumente und -mechanismen.
  • Wir verbessern die Arbeitsmarktinformationssysteme.

In einigen Fällen sind diese Dienstleistungen mit der Arbeitslosenversicherung und aktiven Arbeitsmarktmassnahmen verbunden.

Projekte Arbeitsmarktintegration

Arbeitsmarktintegration - Aktuelles

Weitere Arbeitsthemen

Berufliche Ausbildung
In der berufliche Erstausbildung erwerben junge Frauen und Männer Kenntnisse und Fähigkeiten, die zentral sind für einen erfolgreichen Eintritt in die Arbeitswelt oder um die Ausbildung fortzusetzen. 
Umschulung und Weiterbildung
Durch Umschulung und Weiterbildung können Männer und Frauen ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Einstellungen verbessern und auf den aktuellsten Stand bringen. So können sie ihre Stelle oder die selbstständige Erwerbstätigkeit besser halten oder sich weiterentwickeln.