Nachhaltigkeitskriterien

Die Agenda 2030 der UNO umfasst 17 Entwicklungsziele, und keines lässt sich ohne integrative Entwicklung erreichen. In Anlehnung an diese Ziele steht Swisscontact besonders ein für:

Geschlechtergerechtigkeit und soziale Integration

Wir fördern die Gleichstellung der Geschlechter, sowohl im Rahmen unserer Projektarbeit als auch als Arbeitgeberin. Wir streben die soziale Integration aller Menschen an.

Die Gleichstellung der Geschlechter und die soziale Eingliederung tragen wesentlich zur Beseitigung der Armut und zur Förderung von Frieden und Wirtschaftswachstum bei.

Swisscontact fördert in ihren Projekten die Schaffung von wirtschaftlichen Möglichkeiten durch Unternehmensförderung und die Stärkung von Kompetenzen. Die Gleichstellung der Geschlechter und die soziale Integrationn sind wichtige Grundlagen, um dieses Ziel zu erreichen. 

Unsere Politik zur Geschlechtergerechtigkeit und sozialen Integration basiert auf einer systemischen Sichtweise. Sie ist mit den Anforderungen des Privatsektors und der Marktentwicklung kompatibel und wird damit verstärkt.

Partnerschaften sind eine wichtige Grundlage, um die Gleichstellung der Geschlechter und die soziale Integration in unseren Projektaktivitäten zu erreichen.

Umweltverantwortung

Umweltfragen sind ein integrativer Bestandteil unserer Arbeit. Wir suchen aktiv nach Möglichkeiten, die Widerstandsfähigkeit der lokalen Gemeinschaften und der Menschen gegenüber dem Klimawandel zu erhöhen, und fördern Lösungen für eine effiziente und nachhaltige Nutzung von Ressourcen.

Die Folgen von Raubbau und Zerstörung natürlicher Ressourcen betreffen in erster Linie die arme Bevölkerung. Wir sehen Umweltverantwortung daher eine Voraussetzung für die Förderung einer integrativen und nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung. Swisscontact fördert Kompetenzen und Unternehmenspraktiken, die zum Umweltschutz beitragen und die Fähigkeiten von Menschen und Volkswirtschaften zur Anpassung an den Klimawandel stärken.

In unsere Projektaktivitäten stellen wir systematisch sicher, dass unsere Arbeit der Umwelt nicht unbeabsichtigt Schaden zufügt. Zusammen mit privaten und öffentlichen Partnern engagieren uns dafür, dass Unternehmen, Institutionen und Sektoren ökologischer werden. Zudem stärken wir "grüne Sektoren" wie Recycling, nachhaltiger Transport oder erneuerbare Energien, indem wir entsprechendes Know-how fördern und grüne Unternehmen stärken.

Zugang zu Finanzdienstleistungen

In unseren Projekten fördern wir Finanzkompetenzen und den Zugang zu erschwinglichen, nachhaltigen Finanzprodukten und -dienstleistungen.

Mit dem Zugang zu verantwortungsvollen, transparenten und erschwinglichen Finanzprodukten, -kanälen und -dienstleistungen ermöglicht Swisscontact unternehmerisch orientierten Menschen die aktive Teilnahme am Wirtschaftsleben.

Wir erleichtern den Zugang zu Sparmöglichkeiten, Krediten, Mikroversicherungen und weiteren Dienstleistungen. Zudem fördern wir in unseren Projekten auch die Allgemeinbildung in Finanzfragen.

Das verantwortungsbewusste Angebot von Finanzdienstleistungen ist ein Kernprinzip von Swisscontact. Dies bedeutet, dass die Partnerfinanzinstitute bezahlbare und angemessene Produkte und Dienstleistungen anbieten, ihre Kunden fair behandeln und vor Überschuldung schützen, bei der Preisgestaltung der Produkte transparent sind und den Datenschutz der Kunden gewährleisten.

Good Governance

Wir fördern transparente, verantwortungsvolle, partizipative und effektive Entscheidungsprozesse. Wir stärken Regierungsinstitu- tionen, welche Wirtschaftswachstum, menschliche Entwicklung und sozialen Zusammenhalt fördern.

Der Rahmen für gute Regierungsführung prägt die Perspektiven der Menschen. Swisscontact setzt sich für starke Zivilgesellschaften und leistungsfähige staatliche Institutionen ein, um ihre Handlungsfähigkeit zur Korruptionsbekämpfung, Rechtsstaatlichkeit und Dezentralisierung zu erweitern. Sämtliche Akteure sollen in die Lage versetzt werden, ihre Politik zu Gunsten der benachteiligten Bevölkerungsgruppen nachhaltig zu gestalten.

In unserer Projektarbeit stärken wir die Regierungsinstitutionen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene, um ihre Reform- und Entscheidungsprozesse transparent, rechenschaftspflichtig, partizipativ und effektiv zu gestalten. Wir stärken den Aufbau von leistungsfähigen zivilgesellschaftlichen Organisationen und binden öffentliche und private Interessengruppen aktiv ein. Unternehmen sollen ihre soziale Verantwortung wahrnehmen und Umwelts- und Arbeitsnormen einhalten.

Unsere Arbeitsansätze streben gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle an sowie verantwortungsvolle und effiziente Wirtschaftsprozesse, die Investitionen fördern, Arbeitsplätze schaffen und damit die Chancen für eine integrative Entwicklung erhöhen.

ARBEITSPRINZIPIEN
Integratives, systemisches Entwicklungsverständnis
Evidenzbasiertes, adaptives Management
Lernkultur
Einbezug des Privatsektors