Mosambik

Etwa zwei Drittel der Bevölkerung davon leben und arbeiten in ländlichen Gebieten. Mosambik verfügt über reichlich Ackerland, Wasser, Energie sowie Bodenschätze und neu entdecktes Erdgas vor der Küste, drei Tiefseehäfen und ein v grosses Potenzial an Arbeitskräften Die grösste Herausforderung für das Land ist die Diversifizierung der Wirtschaft. Die Regierung hat zum Ziel, kapitalintensive Projekte zu reduzieren und die Agrarproduktivität zu steigern. Sie ist bestrebt, die Haupttreiber für die 
Integration 
zu stärken, mittels einer höheren Qualität des Bildungs- und Gesundheitswesens, was wiederum zu einer Verbesserung der sozialen Indikatoren führt. 
mosambik

zahlen und fakten

  • Fläche: 801,590 km2
  • Bevölkerung: 30 Millionen
  • Hauptstadt: Maputo

Swisscontact in Mosambik

  • Seit 2013

Projekte

Mosambik
Umschulung und Weiterbildung, Arbeitsmarktintegration
Skills to Build
In enger Zusammenarbeit mit dem Privatsektor fördert das Projekt eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor mittels spezifischer Ausbildungsmassnahmen. Auf diese Weise sollen Anstellungskonditionen und Einkommen von bereits 470 angestellten Bauarbeitern verbessert bzw. erhöht werden. Ebenfalls erhalten 1 150 ungelernte junge Arbeitslose,...
Mosambik
Nachhaltige Landwirtschaft
Verbesserung der Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung lokaler Gartenbauprodukte (Horti-Sempre)
Das Projekt «Horti-Sempre» zielt darauf ab, durch angemessene Förderung die Lebensgrundlagen der Kleinerzeuger im Gartenbau durch zu verbessern. Der Zugang zu relevanten Produkten und Dienstleistungen soll erleichtert werden. Dies trägt zu einer höheren Produktions- und Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt bei.Die Landwirtschaft ist die...
Mosambik
Nachhaltige Landwirtschaft
Nahrungsmittelsicherheit durch klimabeständige landwirtschaftliche Erzeugung
Das Programm «Nahrungsmittelsicherheit durch klimabeständige landwirtschaftliche Erzeugung» (FAR) startete am 1. November 2017 und wird von sechs Implementierungsorganisationen (IOs) umgesetzt. Sie implementieren ein Massnahmenportfolio, um Ernährungssicherheit angesichts des Klimawandels anzugehen. Die 6 DOs werden von der übergreifenden...
Mosambik
Nachhaltige Landwirtschaft
Nahrungsmittelsicherheit durch klimabeständige landwirtschaftliche Erzeugung
Das Programm «Nahrungsmittelsicherheit durch klimabeständige landwirtschaftliche Erzeugung» (FAR) startete am 1. November 2017 und wird von sechs Implementierungsorganisationen (IOs) umgesetzt. Sie implementieren ein Massnahmenportfolio, um Ernährungssicherheit angesichts des Klimawandels anzugehen. Die 6 IOs werden von der übergreifenden...

Aktuelles

Mosambik
Nachhaltige Landwirtschaft
22.04.2021
Verbesserte Gartenbauprodukte in Mosambik
Der Setzlingsproduzent Miguel Fontes verrät, was er bei der Schulung durch das Horti-Sempre-Projekt über die Setzlingsproduktion in Schalen gelernt hat. Das Projekt «Horti-Sempre» zielt darauf ab, die Lebensgrundlagen der Kleinerzeuger im Gartenbau durch angemessene Förderung zu verbessern. Der Zugang zu relevanten Produkten und Dienstleistungen soll erleichtert werden. Dies trägt zu einer höheren Produktions- und Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt bei. 
Mosambik
Nachhaltige Landwirtschaft
25.06.2020
Mosambik: Ernährungssicherheit während und nach der COVID-Krise gewährleisten
COVID-19 richtet auf der ganzen Welt verheerende wirtschaftliche Schäden an. Entwicklungsländer wie Mosambik sind noch stärker betroffen. Denn das südostafrikanische Land ist auf die Einnahmen aus Rohstoffexporten, dem Tourismus und Rücküberweisungen von Emigrantinnen und Emigranten angewiesen. Dieser Hintergrund stellt das «Programm für...
Mosambik
Nachhaltige Landwirtschaft
07.04.2020
Ein Bauer erzählt seine Geschichte von Erfolg und Hoffnung ein Jahr nach dem Zyklon Idai
Vor über einem Jahr im März 2019 verursachte der Zyklon Idai in Zentralmosambik beträchtliche Schäden während der Haupterntezeit. Dass die verheerenden Folgen durch angepasste landwirtschaftliche Anbaumethoden reduziert werden können, zeigt ein Projekt für Ernährungssicherheit, das Swisscontact in Mosambik umsetzt. Der Bauer Santos Fornela...
Country Director Mozambique
Regula Chavez-Malgiaritta

SWISSCONTACT IN MOSAMBIK

Swisscontact setzt sich in Mosambik dafür ein, die Lebensgrundlagen der Bevölkerung durch Massnahmen im Bau- und Landwirtschaftssektor zu verbessern.

Im Norden und in Zentral-Mosambik arbeitet Swisscontact im Agrarsektor und setzt sich für die Ernährungssicherheit der Kleinbauern und Kleinbäuerinnen sowie für die Steigerung ihrer Produktion ein. Dadurch erhöht sich ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt. Im Süden des Landes legt Swisscontact den Schwerpunkt auf die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit junger Menschen in der Bauwirtschaft. Arbeitslose Jugendliche und gering qualifizierte Arbeitskräfte erhalten eine zertifizierte Ausbildung. Dabei ist die Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft der Schlüssel zu langfristigen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Kontakt

Swisscontact in Mozambique

Av. Tomás Nduda 410 Maputo
Av. Josina Machel, n° 28 Nampula