Unser Entwicklungsprogramm: Entwicklung durch innovative Lösungen

Das Entwicklungsprogramm ist das Herzstück von Swisscontact. Es umfasst rund 30 Projekte in über 20 Ländern.  Im Entwicklungsprogramm testen wir neue Ideen und entwickeln Innovationen, die sich bewährt haben, weiter. Wir binden schweizerische und internationale öffentliche, private und akademische Akteure ein. Dadurch fördert das Programm sektorübergreifende Arbeitsansätze und Kooperationen.   

Innerhalb des Entwicklungsprogramms werden ähnliche Ansätze in verschiedenen Ländern umgesetzt. Die Projektteams treiben erfolgreiche Lösungen, Methoden und Innovationen durch den regelmässigen Austausch  voran und passen sie an den lokalen Kontext an. So verankern wir globale «Best Practices» und machen vielversprechende Lösungen für unsere Zielgruppen in verschiedenen Ländern vergleichbar und entwickeln sie weiter.

Die Themen des Entwciklungsprogramms

Die Projekte des Entwicklungsprogramms sind in sieben Themenbereiche gegliedert:  

  • Berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Arbeitsmarktintegration
  • Nachhaltige Landwirtschaft
  • Inklusiver Handel
  • Unternehmertum
  • Grüne Städte
  • Wertschöpfungsketten

Vermitteln, ausbilden, ermächtigen

Geprägt von einer privatwirtschaftlichen Denk- und Arbeitsweise agieren wir als Vermittlerin und Ausbildnerin, um lokale Partner – staatliche, private oder zivilgesellschaftliche – zu befähigen. Die Partner wiederum gestalten ein förderliches Umfeld für benachteiligte Frauen und Männer, damit sie aus eigener Kraft der Armut entkommen können. Das bedeutet, Swisscontact ermächtigt die bestehenden lokalen Akteure und stärkt dadurch deren Eigenverantwortung. 

Unsere Ziele von 2021 bis 2024     

  • Von 2021 bis 2024 wird das Programm 106 800 Jugendliche, junge Erwachsene, Bauern, Arbeiterinnen und Unternehmen erreichen.
  • Dank der Projekte des Entwicklungsprogramms werden 7 700 neue Arbeitsstellen entstehen.
  • Durch Kampagnen zu den Themen Recycling, sicheres Wohnen und sauberes Trinkwasser sensibilisieren wir rund 370 000 Haushalte.
  • Wir unterstützen lokale Gemeinden und Bürgerinnen und Bürger in ihren Bemühungen, ihre Widerstandsfähigkeit zu erhöhen, indem wir eine klimafreundliche Landwirtschaft fördern und die Beteiligung der Zivilgesellschaft stärken.
  • Durch das Entwicklungsprogramm werden 33 000 Tonnen Abfall recycelt und 9 700 Tonnen CO2-Äquivalente eingespart.

Finanzierung

Das Programm wird von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) sowie durch Beiträge von Stiftungen, Unternehmen, und Einzelpersonen unterstützt.  

Möchten Sie unser Entwicklungsprogramm unterstützen? Klicken sie auf den unterstehenden Link oder kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.     

Ihre Spende
Für Un­ter­neh­men, Stiftungen und engagierte Privatpersonen die sich nach­hal­tig en­ga­gie­ren und Ver­ant­wor­tung über­neh­men wol­len, ist Swiss­con­tact die idea­le Part­ne­rin.
Erfolgsgeschichten
Geschichten aus der ganzen Welt, die uns auf der Reise zur Förderung einer integrativen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung inspirieren

Projekte im Entwicklungsprogramm