Handel

Swisscontact erleichtert nationalen und globalen Handel, um das Wachstumspotenzial und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern und die nachhaltige Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommen zu fördern.

Der Zugang zu lokalen, nationalen und internationalen Märkten ist für Unternehmen entscheidend, um Arbeitsplätze und Einkommen zu schaffen und zu erhalten. Wenn nationaler und grenzüberschreitender Handel einfach, schnell und kostengünstig möglich ist, tun sich viele Chancen auf: neue Geschäftsmöglichkeiten, ein stärkeres Wirtschaftswachstum und Entwicklung im sozialen Bereich. Handel hat das Potenzial, die Armut zu verringern.

Als unabhängige Organisation befindet sich Swisscontact in einer privilegierten Position, um integrativen Handel zu ermöglichen. Von Handelserleichterungen wird erwartet, dass sie Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität, Innovation und Wachstum fördern. Wir wollen Wirkung erzielen, indem wir Kleinunternehmen helfen zu wachsen und die wirtschaftliche Stärkung von Frauen unterstützen. Dadurch rücken die UNO-Ziele für nachhaltige Entwicklung ein Stückchen näher.

Multi-Stakeholder-Dialoge fördern

Nationale Regierungen schaffen Ökosysteme für den Handel, indem sie Gesetze und Regulierungen erlassen. Auch die Praxis der Gouvernanz im jeweiligen Land trägt zu diesem Ökosystem bei. Dieses Umfeld fördert oder behindert den Handel je nachdem, wie es gestaltet und gelebt wird. Gleichberechtigte Partnerschaften von Regierung und Wirtschaft sind entscheidend. Sie stellen sicher, dass Reformen zur Handelserleichterung den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht werden. Swisscontact schafft ein Umfeld, in dem diese Partnerschaften gedeihen können. Wir fungieren als neutrale Vermittlerin und Katalysator. Gleichzeitig schärfen wir das Bewusstsein für die Bedeutung von Handelserleichterungen. Der Aufbau von Vertrauen zwischen den verschiedenen Interessengruppen ist der Schlüssel zum Erfolg unserer Arbeit.

Lokalen und nationalen Handel fördern

Swisscontact hat umfangreiche Erfahrung vor Ort in verschiedenen Wertschöpfungsketten und Wirtschaftssektoren, und kann auf ein breites Netz von lokalen Partner zurückgreifen. Gemeinsam mit ihnen identifizieren wir Handelshemmnisse. Oft sind dies Lücken in der lokalen Marktinfrastruktur, hohe Transaktions- und Transportkosten, Lücken beim Zugang zu Produktionsstandards oder Handel, Unsicherheiten bei der Interpretation von Informationen. Wir fördern Plattformen für den Dialog mit Vertretern der Wirtschaft und des öffentlichen Sektors, um solche Hindernisse anzugehen. Wir fördern und unterstützen die Interessengruppen dabei, Lösungen zu finden und umzusetzen. Dabei orientieren wir uns stets auch an den Nachhaltigkeitskriterien von Swisscontact.

Internationalen Handel fördern

Swisscontact fördert auch den internationalen Handel. Wir haben zum Ziel, dadurch weniger entwickelte Volkswirtschaften besser in die Weltwirtschaft zu integrieren, mit einem besonderen Schwerpunkt auf den europäischen und schweizerischen Märkten. Wir arbeiten sowohl an der «letzten Meile» im Exportmarkt sowie auf der «ersten Meile» im Importmarkt.

Für unsere Aktivitäten der «letzten Meile» arbeiten wir in unseren Partnerländern im Osten und Süden arbeiten wir mit Exporteuren und anderen relevanten Partnern wie Wirtschaftsförderungsorganisationen zusammen. Wir helfen, ihre Kompetenzen zur Verbesserung des Exportsystems zu stärken. Die wichtigsten Instrumente dazu sind:

  • Auf- und Ausbau der Kapazitäten durch Zugang zu internationalen Ausbildungsplattformen und durch individuelles Coaching
  • internationale Vernetzung und Zugang den Informationen, die für den Export relevant sind.

Mit der "ersten Meile" der Importseite arbeiten wir mit Interessenvertretern zusammen und schaffen ein Bewusstsein für einen nachhaltigen internationalen Handel, der sich auf die Vorteile für Produzenten und Verbraucher konzentriert. Zusammen mit den Importeuren identifizieren wir die Beschränkungen auf der Importseite und suchen nach innovativen Lösungen, um integrative und nachhaltige Lieferketten aufzubauen.

Projekte Handel

Handel - Aktuelles

Unsere Arbeitsthemen
Wir stärken die Fähigkeiten der Menschen, erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und fördern die Inklusivität der sozialen und wirtschaftlichen Systeme.