Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Kambodscha: Wirtschaftlich starke Regionen durch nachhaltigen Tourismus und Förderung von innovativen Technologien in der Landwirtschaft

Trotz hohem und anhaltendem Wirtschaftswachstum zählt Kambodscha nach wie vor zu den Least Developed Countries - ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Das Projekt schafft Arbeits- und Einkommensmöglichkeiten im Tourismus und in der Landwirtschaft und trägt so zu einer Reduktion von Armut bei.

Im Tourismus verfolgt Swisscontact einen Ansatz, der es den lokalen Akteuren erlaubt, die zunehmenden Touristenströme so mitzugestalten, dass sowohl ökonomische, als auch soziale und umweltrelevante Aspekte berücksichtigt werden: Die Schönheiten der Natur sollen aufgezeigt und geschützt werden; die lokale Bevölkerung soll vom ökonomischen Wachstum profitieren. Im Zentrum steht die Förderung bestimmter Tourismusregionen.

Das Projekt

Mit einer höheren Servicequalität, einem diversifizierten Angebot an Dienstleistungen und Aktivitäten sowie entsprechenden Marketingmassnahmen sollen die Aufenthaltsdauer von regionalen und internationalen Gästen und deren Ausgaben in der Region erhöht werden. Das Ziel der Tourismus-Komponente besteht darin, neue Modelle für die Standortförderung einzuführen, welche die sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung einbeziehen und zusätzliche Einkommen und Arbeitsplätze schaffen.

Im Bereich Landwirtschaft geht Swisscontact auf die steigende Nachfrage der Bäuerinnen und Bauern nach innovativen Technologien ein, sei dies in der Bodenaufbereitung, im Ernteverfahren oder bei Lagerungsmethoden. Gefragt sind Ansätze, die sich die Landwirte leisten können und die es ihnen erlauben, längerfristig ihre Ernten zu steigern und nachhaltig zu produzieren. Die Landwirtschafts-Komponente zielt darauf ab, bestehende Technologien zur wirtschaftlicheren Produktion sowie neue Ansätze der lokalen Landwirtschaft zu fördern. Ziel ist es, die Produktivität und die Einkommen der Bauern / Bäuerinnen zu steigern.

Resultate

Erwartete Resultate

Tourismus

600 KMU sind in das Projekt eingebunden und steigern ihren Umsatz. Der regionale Tourismussektor wächst, sodass Gäste durchschnittlich länger bleiben und die Region einen jährlichen Besucherzuwachs von 10% verzeichnet (in den anvisierten Tourismusströmen).

Landwirtschaft

3'100 Bäuerinnen und Bauern (davon 20% Frauen) erhalten Zugang zu neuen Technologien und steigern ihr Einkommen durch effizientere Anbau- und Erntemethoden. 200 Studierende erhalten die Möglichkeit, ihre Kompetenzen im Bereich "Innovation und Kommerzialisierung in der Agronomie" zu vertiefen.

Projektdateien

Projektländer

  • Kambodscha
  • Laos

Projektdauer

2017 - 2020

Finanzierung

  • DEZA

Arbeitsthema

Beruf

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org