Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Uttoron - Kompetenzbildungsprogramm für neue Beschäftigungsmöglichkeiten

Uttoron ist ein Kompetenzbildungsprogramm, das 1'400 Gemeindemitgliedern in drei östlichen Bezirken von Bangladesh (Sylhet, Moulavibazar und Habiganj) eine Erwerbstätigkeit ermöglichen möchte. Das Programm wird den Gemeindemitgliedern helfen, sich für formelle Ausbildungsangebote zu qualifizieren, damit sie für neue oder verbesserte Beschäftigungsmöglichkeiten gut positioniert sind. Durch die Erwerbung marktorientierter Fähigkeiten und die Ausübung einträglicher Tätigkeiten werden diese Gemeindemitglieder die Möglichkeit haben, ihr Einkommen zu steigern und ihren Lebensstandard zu verbessern.


Uttoron wird mit den Gemeindemitgliedern zusammenarbeiten, um ihnen die Vorteile der Teilnahme an bedarfsorientierten Bildungsmassnahmen zu verdeutlichen. Mit der Unterstützung von Uttoron werden interessierte Gemeindemitglieder Schulungen in berufsvorbereitenden Qualifikationen und verschiedenen Soft Skills erhalten. Durch eine Kombination von fachlichen und arbeitsplatzbezogenen Schulungen werden die Teilnehmer auf Tätigkeiten in regionalen und nationalen Branchen vorbereitet. Das Programm unterstützt sie bei der Erwerbung erweiterter Fähigkeiten und beim Zugang zu den formellen Ausbildungsangeboten des „Skills for Employment Investment Programme (SEIP)“, das von der Asian Development Bank (ADB) finanziert wird. Der adaptive Ansatz, mit dem Uttoron in den Gemeinden Bildungsangebote fördert, die vor allem formelle Beschäftigungsverhältnisse und Möglichkeiten für eine selbstständige Tätigkeit zum Ziel haben, wird Frauen und Mitglieder von ethnischen oder religiösen Minderheiten in den Gemeinden zur Teilnahme ermutigen.

Das Projekt

Das auf drei Jahre angelegte Programm wird von Chevron im Rahmen der Bangladesh Partnership Initiative (BPI) finanziert und von Swisscontact umgesetzt.


Wichtigste Aktivitäten

  • Findung von Berufen und Arbeitsplatzangeboten, die für die Projektbegünstigten geeignet sind
  • Sensibilisierung der Gemeindemitglieder für die Vorteile und Chancen, die eine Ausbildung mit sich bringt
  • Erkennung motivierter und qualifizierter Auszubildender, um sie bei der Bewerbung für SEIP-Ausbildungsprogramme zu unterstützen
  • Entwicklung der Fähigkeit der Ausbildungsanbieter, relevante und branchenbezogene Schulungen anzubieten
  • Unterstützung der Bereitstellung von Kompetenzbildungskursen, Zertifizierungen und Arbeitsplatzvermittlung

Resultate

Erwartete Resultate

  • 1'000 Gemeindemitglieder werden auf SEIP-Ausbildungsprogramme vorbereitet und absolvieren diese, um anschliessend in Arbeitsplätze im ganzen Land vermittelt zu werden.
  • 300 Gemeindemitglieder werden in verschiedenen Berufen ausgebildet, damit sie die erforderlichen grundlegenden Fähigkeiten erwerben und in regionale Arbeitsplätze vermittelt werden können.
  • 100 Gemeindemitglieder werden so ausgebildet, dass sie in der Gemeinde als angestellte Arbeitnehmer tätig werden oder ein eigenes Unternehmen gründen können.

Projektdateien

Projektländer

  • Bangladesch

Projekt-Links

Projektdauer

2016 - 2019

Finanzierung

  • Chevron

Arbeitsthema

Beruf

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org