Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Alternatives Bildungsprogramm für Jugendliche (PEAJ)

Im Niger haben zwei Drittel der Jugendlichen die Schule abgebrochen oder sind nie zur Schule gegangen. Man schätzt ihre Anzahl auf 2 156 864. Diese jungen Menschen verfügen nicht über die notwendigen Kompetenzen, um ins Berufsleben einzusteigen oder eine Berufsausbildung zu beginnen. Alternativen gibt es für sie kaum.

Das Projekt

Das als Pilotprojekt konzipierte Alternative Bildungsprogramm für Jugendliche (PEAJ) wurde vom Staat Niger, den Gemeinden und den NGOs in den Regionen Maradi und Dosso mit der Unterstützung von Swisscontact ins Leben gerufen.

Es hat zwei Hauptziele:

  • Integration ins wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben von Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren ohne bzw. ohne ausreichende Schulbildung in den entsprechenden Regionen.
  • Das Erzielen eines Hebeleffekts für das ganze Land in Sachen Bildung/Ausbildung dieser Zielgruppe.

Das Ausbildungsprogramm ist als Brückenangebot zu regulären Bildungsangeboten gedacht und soll die Jugendlichen für eine Ausbildung an Berufsbildungszentren, die auf die lokale Wirtschaft ausgerichtet sind (Landwirtschaft, Viehzucht, Handwerk usw.), und für den Arbeitsmarkt fit machen.

Resultate

  • 200 Gemeindezentren für alternative Bildung (CCEAJ) wurden in 10 Gemeinden unterstützt
  • 200 Ausbildungskräfte besuchten ein Fortbildungsprogramm, initialisiert durch den Staat Niger
  • 5863 junge Menschen im Alter von 9 bis 14 Jahren besuchten Kurse in den CCEAJs
  • Integration von 1466 Jugendlichen aus den CCEAJs in bestehende Berufsbildungsmodule
  • Integration von 155 Jugendlichen aus den CCEAJs in das Berufsleben
  • 102 Jugendliche der CCEAJs wurden in den normalen Schul- und Lehrplan integriert
  • Stärkung der Fähigkeiten durch Trainingseinheiten von 253 Supervisoren (19 Inspektoren) der Grundbildung, 34 pädagogische Berater und 200 Schulleiter);
  • Sieben Erstausbildungsmodule entwickelt

Projektländer

  • Niger

Projektdauer

2015 - 2018

Finanzierung

  • Swisscontact

Arbeitsthema

Beruf

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org