Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Honduras: Stärkung der Klimaresilienz in ländlichen Gebieten durch integrative Wirtschaftsförderung

Der Trockengürtel ist einer der ärmsten und wirtschaftlich schwächsten Landesteile Honduras'. Die ländliche Bevölkerung ist besonders anfällig für die extremen Auswirkungen des Klimawandels. Die Regierung von Honduras und ihre Partner hoffen, den Teufelskreis der Armut in der Region zu durchbrechen. Swisscontact unterstützt diese Bestrebungen, indem sie die integrative Wirtschaftsentwicklung in ländlichen Gebieten fördert.

Das Projekt «Oportunidades Rurales» (Marktchancen auf dem Land) umfasst verschiedene Massnahmen am Golf von Fonseca.

 

Ein Beispiel aus dem Bereich Tourismus: Swisscontact regte die Gründung einer regionalen Tourismusplattform für den Golf von Fonseca an. Die Wirkung stimmt positiv. Mehr als 50 Akteure aus dem öffentlichen und privaten Sektor beteiligten sich an der Erstellung von Werbevideos. Die Videos zeigen die Abenteuer der Bloggerin Khalia auf Wanderungen und bei weiteren Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Ökotourismus und Gastronomie am Golf von Fonseca. Dank den Videos verzeichneten Bootsunternehmen und gastronomische Betriebe wie Hotels und Restaurants erheblich grössere Gästezahlen und entsprechend höhere Einnahmen.

 

Produktivitätssteigerung von kleinen und mittleren Unternehmen

Bei der Verbesserung der Marktchancen in ländlichen Gebieten werden sowohl landwirtschaftliche als auch nicht-agrarische Tätigkeiten miteinbezogen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Lösung von Produktivitätsproblemen und dem Infrastrukturaufbau.

 

Ein weiteres Beispiel: Das Projekt unterstützt Produzentinnen und Produzenten in mehreren Gemeinden bei der Anwendung produktiver, klimafreundlicher Veredelungstechniken. Diese Veredelung spezifischer Sorten von Mango, Zitrone und weiteren Früchten steigern den Ertrag pro Fläche.

 

Das Projekt unterstützt Frauen und junge Menschen:

  • Rund 1100 Produzentinnen und Produzenten von Cashewnüssen und Obst. Sie erhalten technische Hilfestellung, Schulungen zur Finanzbildung und zur Entwicklung von Geschäftsmodellen.
  • Rund 400 multisektorale KMUs aus den Wertschöpfungsketten Tourismus, Cashewnüsse und Milchprodukte.


Ziel des Projekts ist es, die geschäftlichen und technischen Praktiken der Kleinunternehmen sowie der Produzentinnen und Produzenten zu verbessern und sie bei der Umsatzsteigerung zu unterstützen. Darüber hinaus sollen KMUs durch das Projekt verbesserten Zugang zu lokalen, nationalen und Export-Märkten erhalten und ressourceneffizientere Produktionstechnologien einsetzen.

Das Projekt «Oportunidades Rurales» wird von Global Affairs Canada finanziert und von Swisscontact umgesetzt.

 

 

News Honduras Unternehmen

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org