Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Verbesserter Zugang zu Finanzdienstleistungen

Aktive Teilnahme am Wirtschaftsleben mittels Zugang zu finanzieller Grundbildung und Finanzdienstleistungen für unternehmerisch orientierte Menschen.

Das Ziel ist, kleinen Unternehmen und Bauernbetrieben den Zugang zu massgeschneiderten und bezahlbaren Finanzlösungen wie Sparmöglichkeiten, Kleinkrediten, Zahlungsverkehr und Versicherungen zu eröffnen.

Swisscontact stärkt die Finanzkenntnisse von Unternehmern und Kleinbauern und unterstützt die Finanzinstitutionen in der Entwicklung von geeigneten Produkten und Dienstleistungen.

Wachstum ermöglichen

Häufig steigt mit dem Zugang zu Finanzdienstleistungen auch das wirtschaftliche Potenzial benachteiligter Gruppen. Geeignete Finanzdienstleistungen ermöglichen es Haushalten, KMU und bäuerlichen Kleinbetrieben zu wachsen und ihre Unternehmenstätigkeiten auszubauen.

 

Swisscontact fördert das Angebot an und die Nachfrage nach Finanzdienstleistungen. Sie konzentriert sich auf die Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen.

 

Interventionsbereiche

Swisscontact entwickelt neue, integrative Finanzprodukte und -dienstleistungen, um die unterschiedlichen Bedürfnisse der potenziellen Kunden besser zu erfüllen. Die Bedarfsanalyse und die Entwicklung neuer Produkte mit Partnern bietet Finanzdienstleistern die Möglichkeit, neue Kundenkreise zu erschliessen und trägt zur Stärkung ihrer finanziellen Tragfähigkeit bei.
Die Entwicklung neuer Technologien und Massnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur konzentriert sich auf den breiten Zugang zu mobilen Geräten und die Verbesserung der Kommunikationstechnologie. Technologie spielt bei Finanzinstituten eine entscheidende Rolle und ist ein wesentliches Element der Innovation zur Förderung der integrativen Finanzierung. Der Einsatz von Technologie durch die Finanzdienstleister kann die organisatorische Effizienz erheblich verbessern und die Transaktionskosten senken.


Neben der Unterstützung der Organisationsentwicklung von Finanzdienstleistern ist Swisscontact bestrebt, die Kapazitäten der Mitarbeitenden aufzubauen. Swisscontact arbeitet mit Universitäten und anderen Hochschulanbietern zusammen, um spezifische Lehrpläne zu entwickeln, die für lokale Finanzinstitute und -märkte geeignet sind.


Zusammen mit Mikrofinanzinstitutionen oder im Rahmen informeller Projektansätze entwickelt Swisscontact eine Reihe von Initiativen, damit die Kunden ihr Wissen und ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und sich die notwendigen Finanzkenntnisse aneignen können. Ziel ist es, sie in die Lage zu versetzen, ihre finanziellen Ressourcen selbst zu verwalten und für die Zukunft zu planen.

Microleasing

Microleasing für Kleinunternehmen und Landwirtschaftsbetriebe

Zur Unterstützung der Wirtschaftsentwicklung fördert Swisscontact das Konzept und die Verbreitung von Microleasing für den Erwerb von Produktionsmitteln durch Kleinbauern und -betriebe.

Microleasing, abgeleitet vom vertragsbasierten Leasing-Kaufmodell in den Industrieländern, eröffnet Kleinbetrieben neue Möglichkeiten. Beispielsweise für die günstige Anschaffung von Saatgut, maschinellen Geräten, aber auch für Nutztiere und weitere Produktionsmittel.

Vorteile des Microleasing

Im Gegensatz zu monetären Krediten werden beim Microleasing produktive Güter zur Verfügung gestellt. Geleast werden können zum Beispiel eine Kuh, eine Wasserpumpe oder Kettensägen. Das geleaste Objekt dient gleichzeitig als Sicherheit. So erhalten Kleinbäuerinnen und -bauern die Möglichkeit, Produktionsmittel zu erwerben, ohne sich dabei zu verschulden. Wenn das Leasing abbezahlt ist, wechselt das geleaste Objekt in den Besitz der Leasingnehmer.

Schulungen garantieren, dass der Prozess des Microleasings funktioniert, braucht es doch auf Seiten des Anbieters wie auch beim Leasingnehmer ein gewisses Mass an Fachwissen in Bezug auf das verleaste Gut. Sowohl das Leasinggut als auch der Leasingnehmer werden versichert. Das heisst, der Empfänger verliert kein Geld und fällt durch ein unvorhergesehenes Ereignis (Ernteausfall, Krankheit etc.) nicht in die Armutsfalle. Zudem wird kein Geld bar ausbezahlt, so wird garantiert, dass Darlehen nicht für andere, nicht einkommensfördernde Ausgaben eingesetzt werden.

Die Risiken werden für die Begünstigten zusätzlich minimiert: individuelle bestehende, abgesicherte Vermögenswerte und die Bonitätsgeschichte treten in den Hintergrund. Basis für die Leasingvergabe ist die zukünftige Ertragslage.

Durch das Microleasingangebot können Kleinbetriebe ein zusätzliches Einkommen generieren, Ersparnisse erwirtschaften und das geleaste Gut nach und nach abbezahlen.

Microleasingprodukte werden inzwischen durch verschiedene Kanäle angeboten: Spar- und Leihkooperativen, Mikrofinanzinstitutionen und kommerzielle Banken.

Microleasing Eastern Africa

Microleasing

Verbesserung der Lebensbedingungen von Kleinstunternehmern und Kleinbauern durch eine innovative Finanzierungslösung.

Microleasing  in Ostafrika 2006 - 2017.

 

Mehr erfahren (engl.)

Publikationen zum Thema

Inclusive Finance

Eine wesentliche Voraussetzung für Wachstum und Beschäftigung (engl.)

Ansehen

Download

Microleasing

Verbesserung der Lebensbedingungen von Kleinstunternehmern und Kleinbauern durch eine innovative Finanzierungslösung (engl.)

Ansehen

Download

News zum Thema

Videos zum Thema

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org