Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Medienmitteilungen

Weltweit

Swisscontact Jahresbericht 2017: Über 230 000 Kleinbetriebe verbessern ihr Einkommen

Swisscontact fördert die Wirtschaft in 35 Entwicklungsländern mit über 120 Projekten. Damit schafft die Schweizer Stiftung Möglichkeiten für Einkommen und Beschäftigung. Von dieser Arbeit profitierten 2017 über 230 000 Kleinbetriebe, indem sie ihr Einkommen verbessern konnten. Im Online-Jahresbericht publiziert Swisscontact die wichtigsten Meilensteine.

Kakaobohnen
Schweiz

Schweizer Plattform für Nachhaltigen Kakao: Gemeinsam für einen nachhaltigen und attraktiven Kakaosektor

Am 23. Januar 2018 haben sich 41 Akteure der gesamten Schweizer Kakaobranche zum Verein "Schweizer Plattform für Nachhaltigen Kakao" zusammengeschlossen. Die Mitglieder der Kakaoplattform engagieren sich gemeinsam und aktiv dafür, die Nachhaltigkeit der Produktions- und Wertschöpfungskette von Kakao zu stärken.

 

Kosovo

Die Treppe zum Erfolg führt für junge Unternehmer aus dem Kosovo in die Schweiz

Stellten vor zwei Jahren noch drei Unternehmen aus dem Kosovo an der Swissbau aus, so sind es 2018 bereits deren sieben. Sie präsentieren ihre Produkte in den Bereichen Türen, Fenster, Küchen, Treppen und Holzelementbauten.

Weltweit

Nachhaltige Tourismusförderung als Wirtschaftstreiber

Tourismus

Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftstreiber: Jeder zehnte Job weltweit ist vom Tourismus abhängig und Tourismus macht 10 Prozent des globalen Bruttoinlandprodukts (BIP) aus. Gestern Nachmittag haben Persönlichkeiten aus Wirtschaft und öffentlicher Hand im Technopark in Zürich über nachhaltige Tourismusförderung diskutiert. Swisscontact lud zu diesem Anlass ein, um das Bewusstsein für Herausforderungen und Chancen von nachhaltigem Tourismus zu schärfen. Als Organisation für Entwicklungszusammenarbeit fördert Swisscontact nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum und sieht in einer innovativen Privatwirtschaft Möglichkeiten für Beschäftigung und Einkommen.

Bangladesch

Mehr Einkommen für 4.7 Millionen Bauern und Unternehmer - Erfolgreicher Abschluss des Projekts «Katalyst» nach 17 Jahren

Unternehmen

«Katalyst», das Pionierprojekt für Marktentwicklung in Asien, neigt sich nach 17 Jahren dem Ende zu. Die Projektinvestitionen stehen der Erhöhung des Nettoeinkommens im hohen Faktor 1:7 gegenüber: Mit insgesamt 107 Mio. USD von internationalen Geldgebern konnte ein zusätzliches Einkommen der beteiligten Bauern und Kleinunternehmern von rund 690 Mio. USD erreicht werden. Das Projekt startete im Jahr 2000 und endet im März 2018. Es wurde von Swisscontact implementiert.

«Vom wirtschaftlichen Wachstum sollen alle profitieren»

Medienmitteilung

Swisscontact hat 2016 mit ihren Entwicklungsprojekten 2 156 000 Menschen erreicht. Darunter ist ein Hotelangestellter in Myanmar, der anstatt Gelegenheitsarbeiten nun eine berufliche Perspektive hat. Der soeben erschienene Jahresbericht der Organisation erzählt seine Geschichte und weitere Beispiele der Tätigkeit von Swisscontact.

Weltweit

Swisscontact am WTFL – Tourismusförderung: globales Engagement gefordert

Tourismus

Der Tourismus spielt in der Wirtschaftsentwicklung eine ambivalente Rolle. Für viele Schwellen- und Entwicklungsländer gilt er als bedeutender Wachstumsmotor, ist aber ressourcenintensiv.

Schweiz

Swiss Import Promotion Programme SIPPO auf neue Basis gestellt

Ab April 2017 wird das vom SECO finanzierte Swiss Import Promotion Programme SIPPO zur Förderung von Importen aus Entwicklungs- und Transitionsländern von der Stiftung Swisscontact umgesetzt. Mit einem veränderten Projektansatz sollen in den Partnerländern langfristig stabile Exportstrukturen gefestigt werden. Bewährte Massnahmen des von Switzerland Global Enterprise umgesetzten Vorgängerprogramms werden übernommen und ausgebaut.

Kosovo

Slow Food Produkte aus Kosovo in Zürich präsentiert

Unternehmen

Am Slow Food Market in Zürich (18.-20. November 2016) präsentierten acht von Swisscontact unterstützte kosovarische Produzenten ihre Qualitätsprodukte aus den Schätzen, die Wald und Feld hergeben. Das Ziel des Auftritts dieser Produzenten am Slow Food Market war, ihre Produkte stärker international bekannt zu machen und Kontakte zu möglichen Partnern zu knüpfen.

Zugang zu Finanzdienstleistungen als Weg aus der Armut

Über 2 Milliarden Menschen weltweit haben heute keinen Zugang zu Finanzdienstleistungen. Die Jahrestagung von Swisscontact gab Einblick in die Finanzsysteme von wenig entwickelten Märkten und liess Vertreter der Wirtschaft und multilateraler Organisationen zu finanzieller Integration sprechen. Swisscontact ist überzeugt, dass der Zugang zu Finanzdienstleistungen eine Grundvoraussetzung für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum und Armutsbekämpfung ist.

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org